HOW TO BE PRODUCTIVE … and get the most out of your Day

20150806_150417_resized.jpg

Gerade in den letzten Wochen (Semesterende … Seminararbeiten … Hausarbeiten … Projektgruppen) hatte ich oft das Gefühl, dass einfach nichts mehr geht. Immer mehr Aufgaben, Termine und Probleme haben sich summiert und an meinen Nerven gezehrt.

Irgendwie schien einfach nichts mehr voranzugehen. Produktivität = Null.

Ich denke, dass ich mit diesem Problem sicher nicht allein dastehe. Viele von euch durchleben sicherlich gerade eine ähnliche Phase – ob in Job, Studium oder Schule.
Deshalb möchte ich heute ein paar kleine Tipps mit euch teilen, die mir in solchen Stresssituationen immer helfen …

Macht euch Listen

Das scheint so offensichtlich, oder ? Und trotzdem lassen viele diesen altbekannten Ratschlag außer Acht. Bevor ich damit angefangen habe, mir tägliche Listen mit all meinen anfallenden Aufgaben zu machen, hatte ich häufiger das Problem, dass ichgerade die wirklich Wichtigste  vergessen habe.

Steht früh auf

Ihr habt einen Berg an Aufgaben vor euch ? Macht was aus eurem Tag ! Wenn ihr euch vor euren Pflichten drückt und euch bis zum Mittag im Bett welzt, wird der Druck nur größer … und das schlechte Gewissen plagt euch für den Rest des Tages.

Setzt euch ein Tagesziel

Sucht euch einige Aufgaben auf eurer Liste aus die ihr umbedingt erledigen wollt. Habt ihr diese gemeistert, dann seid stolz auf euch und belohnt euch mit einer Kleinigkeit dafür. Das kann bei mir schon ein kleiner Spaziergang um den Block oder eine Folge meiner Lieblingsserie sein …

Macht Pausen

Kein Mensch kann 24 Stunden Produktiv sein. Deshalb denkt daran, eurem Kopf immer mal wieder eine Auszeit zu gönnen. Folgt zum Beispiel der 30/10 -Regel. Arbeitet eine halbe Stunde wirklich intensiv an einem Projekt und macht dann 10 Minuten Pause.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s