FASHION FAVORITES: Comfy Airplane Outfits …

TravelOutfits2.pngEndlich. Das Ende des „Thesis-Wahns“  kommt so langsam in Sichtweite  … und ich kann damit anfangen, mich mit wichtigeren  Dingen zu beschäftigen.

Urlaub!

Nach einer für meinen Geschmack viel zu langen Ewigkeit geht es im Oktober auch bei mir mal wieder in die Ferne. Wohin ? Das werde ich euch sicherlich bald in einem anderen Post verraten ….

Heute gibt es als kleinen Vorgeschmack meine liebsten Inspirationen für das perfekte Reiseoutfit. Mir persönlich kommt es dabei vorallem auf unkomplizierte Materialien und genug „Bewegungsfreiheit“ an. Nicht ist für mich auf Reisen schlimmer, als ein kneifendes Hemd oder ein unbequemes Paar Schuhe. Wie sieht es mit euch aus? Lieber der gemütliche Kuschel-Look  oder doch der große Auftritt an Bord und Flughafen ?

TravelOutfits.png

Vietnam und Kambodcha: 4 Wochen Chaos, Mofas und die Suche nach Obst…

… eine Sehnsucht die mir von meiner Mutter bereits in die Wiege gelegt wurde ist die ewige Reiselust. Fremde Kulturen, Landschaften, Eindrücke und Lebensumstände faszinieren mich einfach unheimlich … und so zieht es mich immer wieder in die Ferne :).

Nachdem mir das Reisen in den letzten Jahren durch mein Studium leider deutlich erschwert wurde (…insbesondere durch schwer mit dem Landesklima vereinbare zeitliche Möglichkeiten oder schlicht die machbare Reisedauer) … habe ich es in diesem Jahr endlich mal wieder geschafft, einen 4-wöchigen freien Slot bis zum nächsten Semester zu erkämpfen … und ein neues Abenteuer zu starten!

Reiseziel? … Vietnam und ein kleiner Abstecher nach Kambodcha!

Ich weis nicht genau woran es liegt … aber Asien zieht mich einfach immer wieder magisch an. Vermutlich ist es die Ruhe, das Gemüt der Menschen oder einfach nur das leckere asiatische Essen, das mich dort erwartet 😉 …

… was das angeht wurde ich im Laufe dieses Urlaubs allerdings gleich mehrfach überrascht !! …doch dazu später mehr …

Zuerst möchte ich euch einen kleinen Einblick in meinen diesjährigen Urlaub und diese beiden schönen Länder schenken ! 🙂

IMG_7183-1…von Hanoi bis Hon Chi Minh … Mofas sind einfach ÜBERALL und in grenzenlosen Massen auf den Straßen unterwegs…

IMG_7293-1… die atemberaubende Halong-Bucht…

IMG_7504-1IMG_7538-1IMG_7565-1…endlose Reisterassen im Hochland von Sapa…

IMG_7997-1…der „Floating-Market“ auf dem Mekong…

IMG_8203-1IMG_8354-1…schöne Momente im verträumten Angkor Wat…

IMG_8396-1 IMG_8403-1…leckeres Obst und frisches Gemüse auf den Straßenmärkten…

Alles in allem muss ich sagen, dass diese 4 Wochen Urlaub für mich wirklich nötig waren. Irgendwie hatte ich schon viel zu lange keine richtige Auszeit mehr von meinem studentischen Alltag und dem ganzen Stress der natürlich damit verbunden ist. Allerdings hat sich dieses Reiseziel für mich doch als ein kleiner Kulturschock herausgestellt ;). Obgleich ich schon so viele asiatische Länder bereist habe, hat mich insbesondere Vietnam doch deutlich überrascht …

Normalerweise schätze ich an diesen Reisezielen die zurückhaltenden, ruhigen Gemüter der Menschen … die freundliche, ruhige Atmosphäre … sowie das frische UND scharfe Essen ;)!

Vietnam stellte sich in diesen Punkten jedoch eher als krasses Kontrastprogramm heraus. Die Menschen sind sehr direkt. Können damit auch schnell sehr verletzen. Die Stimmung ist durch den lauten Verkehr und das unablässige Mitteilungsbedürfnis der Vietnamesen irgendwie eher hektisch …wodurch mein Wunsch nach ein bisschen Entspannung letzendlich etwas zu kurz kam 😉 …
Was mich jedoch als Food-Junkie am meisten enttäuscht hat war das kulinarische Angebot..

Vietnam kennt eine Regel … es gibt nichts … was man nich frittieren könnte! 😉 … und diese Regel wird leider ziemlich ausgiebig gepflegt. Oft war es wirklich schwierig, einem Vietnamesen beizubringen, dass man die exotischen Leckereien doch gerne pur genießen würde …
Auch die immensen Berge an frischen Lebensmitteln und exotischen Obstsorten habe ich ein bisschen vermisst … meine Vorfreude auf bunte Märkte eher mit Fast-Food und Plastik gedämpft ;).

Trotzdem! Alles in allem ein wirklich wunderschöner Urlaub und ein tolles Reiseziel … das ich jedem empfehlen kann! 🙂 Man sollte sich eben nur auf ein „etwas anderes Asien“ einstellen ;)!

NEW ADVENTURE

Meine Lieben … endlich ist es wieder so weit ! 🙂 Auch wenn es hier bei uns schon so langsam endlich wieder wärmer wird, so zieht es mich dennoch ein letztes Mal in die strenge Winterkälte!

Glücklicherweise hat sich dieses Jahr (nach dieser elenden Klausurphase) doch noch ein kleines Zeitfenster für einen gemütlichen Skiurlaub ergeben :)! Nachdem ich im vergangen Jahr aus zeitgründen darauf verzichten musste .. freut es mich dieses Jahr umso mehr … endlich mal wieder die Pisten dieser Welt zu erobern!

Gerade in den letzten Jahren habe ich eine besonders große Liebe zu den Bergen entwickelt ..

Vielleicht kein Wunder … mit zahlreichen (extrem leidenschaftlichen) Bergsteigern im Stammbaum …

Ich hoffe deshalb, dass ich euch demnächst mit ein paar schönen Panoramen erfreuen kann … 🙂

Jetzt gibt es aber erst mal eine schöne heiße Tasse Tee … während ich nach leckeren Rezepten für die Piste stöbere ;)!

KURZTRIP FÜR DIE SEELE

IMG_6547Kennt ihr das ?

Manchmal braucht man einfach eine kleine Auszeit um den Kopf wieder frei zu bekommen und sich selbst und seiner Seele etwas Gutes zu tun…

Genau so ging es mir nach der Fertigstellung meiner Bachelor-Thesis (YAY! Endlich abgegeben :)). Mit den Nerven war ich schon lange am Ende und mein ganzes Ich war einfach reif für Urlaub!

Daraus entstand dann ein kleiner …. aber sehr, sehr feiner Kurztrip in die beiden Städtchen Brüssel und Amsterdam :).

Brüssel hat mir wirklich sehr gut gefallen! Mehr als ich erwartet hatte …
Zwar waren wir hier nicht gerade mit dem besten Wetter gesegnet (deutlich zu kalt!), allerdings haben die ganzen Leckereien und die tolle Atmosphäre dieser Stadt das wieder wett gemacht ;).

IMG_6472IMG_6473Brüssel als „Pralinenstadt“ stellt für Naschkatzen wie mich natürlich eine besondere Herausforderung dar! Doch während diese Leckerlichkeiten schön hinter dem Schaufester gesichert wurden ….

IMG_6496…. mussten diese Schönheiten dran glauben.

Amsterdam begeistert mich immer wieder. Nachdem sich ein Abstecher in die Stadt der Grachten gut mit dem Aufenthalt in Brüssel verbinden lies, war ein erneuter Besuch beschlossene Sache. Irgendetwas an dieser Stadt fasziniert mich einfach :).

IMG_6553IMG_6522IMG_6521Vermutlich wirkt diese unglaubliche Gelassenheit und Ruhe, die die „Amsterdammer“ meiner Meinung nach auszeichnet so anziehend auf mich. Trotz der doch recht großen und stark verzweigten Stadt wirkt alles so ….heimelig …. und einfach richtig gemütlich :).

Zudem sind die Menschen hier einfach irgendwie ausgeglichener und weniger gestresst …
Irgendwie wissen sie einfach, wie man das Leben genießt :)!.

IMG_6545Einen weitereren (großen!) Pluspunkt kann Amsterdam bei mir durch sein Shopping-Angebot ergattern ;). Natürlich konnte ich es mir auch hier nicht verkneifen, in den zahlreichen kleinen Gassen und Grachten auf die Jagd nach schönen Dingen zu gehen…

Zwar kaufe auch ich sehr gerne in den klassischen High-Street Läden ein …. lieber sind mir jedoch kleine und persönliche Shops mit Charakter.

Davon hat Amsterdam wirklich einige zu bieten … denn abseits der 3 – 5 Hauptstraßen finden sich zahlreiche kleine Gassen, die von privaten, kleinen Läden gesäumt sind.
Im Übrigen immer in Kombination mit den nicht enden wollenden Lokalitäten, die mit ihrem leckeren Essen locken ;).

IMG_6534(…ok, ich habe mich dann doch für etwas internationales entschieden … aber ich liebe Pho einfach zu sehr ;)!)

IMG_6537IMG_6542Ein solcher Trip zeigt finde ich mal wieder, dass es nicht immer die große Ferne sein muss…

Natürlich zieht es mich in Gedanken bereits in ein neues, großes Abenteuer für den Sommerurlaub … aber diese kleine Auszeit hat letztendlich nicht minder gut getan :).

Auf jeden Fall war es mal wieder ein gelungener Ausreißer aus dem Alltag und eine wirklich schöne Belohnung für meine abgeschlossene Arbeit …