CURRENT MOOD: Fall Is Coming …

CURRENT MOOD FALL

Herbstzeit ist Kuschelzeit. Zumindest bei mir. Obgleich ich die kalten und kürzeren Tage, die uns mittlerweile wieder erreicht haben, meist eher lauthals verteufle, bringen sie zugegebener Maßen ja auch wieder einige Vorteile mit sich. Warme Strickpullover, dicke Wollsocken und wohlige Schaumbäder an eisigen Abenden. Bunte Wälder, die zum Spazieren einladen und die zunehmende Freude auf die bevorstehende Weihnachtszeit. Der Jahreswechsel hat also nicht nur  unschönen Zeiten, es kommt immer darauf an, was man selbst daraus macht. Oder?

Damit auch ihr an meiner zuversichtlichen Herbststimmung teilhaben könnt, habe ich euch hier bereits einige meiner aktuellen „Kuschel-Must-Haves“ zusammengestellt. Vielleicht ist ja auch für euch das ein oder andere Essential dabei, das euch die kommenden Tage versüßt!

 

 

Advertisements

HAIR TREND: Blunt Cut …

Blunt Cut2.jpg

Der neue Trend in Sachen Haarstyling? Der Blunt Cut.

Sein Kennzeichen: Die Spitzen werden auf gleicher Länge stumpf geschnitten.

Fashion-Ikonen wie Jane Birkin und Suvi Koponen haben den geraden, stumpfen Haarschnitt bereits seit Längerem zu ihrem Markenzeichen gemacht. Nun haben auch zahlreiche It-Girls, Fashion-Bloggerinnen internationale Bloggerinnen den akkuraten Schnitt für sich entdeckt. In erster Linie stehen hier Alexa Chung und Olivia Palermo. Zusammen lassen sie den einst so altmodischen Schnitt derzeit zum absoluten Trendlook werden.

Blunt Cut.jpg

Eigentlich schon komisch. Aber so ist das nunmal mit Trends. Erst ist es die schrecklichste Beauty-Sünde und nun gilt der einst so belächelte „Topfschnitt“ als „stylish und cool !“

Getragen werden kann der Blunt-Cut eigentlich mit allen Haarlängen. Am besten kommt er allerdings mit mittel-oder schulterlangen Haaren zur Geltung. Wichtig ist, dass wirklich alle Haare auf gleicher Länge geschnitten werden.

Kleiner Tipp: Dieser Schnitt schmeichelt vor allem feinen Haaren (deshalb wäre er auch besonders interessant für mich!). Denn durch den speziellen Schnitt wirken die Spitzen kräftiger und das Haar gewinnt optisch an Volumen und Fülle. Volltreffer!

Cool ist außerdem, dass man den Trendschnitt sowohl komplett glatt als auch locker gewellt tragen kann. Je nach Outfit kann der It-Cut damit ganz individuell gestylt werden und passt immer perfekt.

Was meint ihr? Lust auf einen neuen Schnitt?

BEAUTY INSPIRATION: Blue Lined Eyes …

BlueLiner.jpg

Mut zu Farbe? Den habe ich zugegeben nicht immer …

…doch ab und an packt es selbst eine minimalistische Puristin wie mich ….

Meine neueste Obsession? Ein auffälliger, blauer Lidstrich! Dieser lässt nicht nur die Augen strahlen, sondern ist auch ein absoluter Trend der Saison! Ja genau, Blau ist das neue Schwarz! Nicht nur Promis wie Emma Stone, Jessica Biel und Cara Delevingne wagen den 80′ er Jahre Must-have Beauty-Look. Auch zahlreiche bekannte Designer zeigen auf den weltweiten Laufstegen  glamouröse Looks mit Make-Up in unterschiedlichen Aqua-und Blaunuancen.

Was mich zu dem Beauty-Trend inspiriert hat? Definitiv meine neueste Eroberung! Denn nachdem ich kürzlich während eines Kurzurlaubs in der Schweiz auf diesen tollen Rautenpullover von ZARA gestoßen bin, ist meine Abneigung gegen die sonst von mir eher gemiedenen Farbe gänzlich verflogen. Ganz im Gegenteil. Ich finde sogar, dass sie mir eigentlich richtig gut steht. Deshalb wird in zukunft auch etwas mehr damit experimentiert! Doch vorerst, bleibt es bei der blauen Linie über dem Auge … wir wollen es ja nicht gleich mit einem All-Over-Look übertreiben ;)!

 

BlueLiner

 

Was meint ihr? Wie gefällt euch der Look? Werdet ihr künftig auch mal ein „blaues Auge“ riskieren?

 

BEAUTY LOOK TO TRY: Emily Ratajowski´s MET Look …

MakeUp.jpg

Vielleicht liegt es an meiner inneren Sommerstimmung …. vielleicht aber auch an meiner Lust auf was „Neues“ ..

Auf jeden Fall ist mir seitens Make-Up in der letzten Zeit wieder mehr nach Farbe und auffallenden Akzenten …

Auf der Suche nach einer frischen Alternative zu meinem klasischen schwarzen Lidstrich bin ich dann spontan auf diesen tollen Look von Topmodel Emily Ratajowsky gestoßen. Geschminkt von Starvisagist Hung Vanngo sah die schöne Emily damit auf der MET Gala wie eine moderne Meerjungfrau aus. Zu ihrem blaugrünlichen Pailettenkleid trug sie passend diesen tollen Look mit Gold-, Azur- und Blaunuancen. Umwerfend.

Alles was es dafür braucht ist ein dezenter Lidstrich in blau, der zum Schwalbenschwanz in softem Türkis endet. Solltet ihr wie ich lieber mit Lidschatten statt Kajal arbeiten, feuchtet ihr euren Pinsel am besten leicht an. So leuchten die Farben deutlich intensiver. Den Augeninnenwinkel betont ihr mit einem satten Meerblau. Die Wasserlinie betont ihr mit einem schönen Goldton. Wer sich ebenfalls den tollen Glow des Models wünscht, der mixt in seine flüssige Foundation noch einen Klecks Liquid Highlighter. Schon ist der Look fertig.

Eigentlich ganz easy, oder? … und dennoch eine gelungene Abwechslung zum Standart Cat-Eye. Für mich ein absolutes Must-Try!

BEAUTY TREND: Yellow Blush …

Rot und Pink? Schnee von gestern. Ab heute tragen wir strahlendes Sommergelb auf unseren Wangen!

Oder auch nicht? Da testet man sich jahrelang durch das Blush-Sortiment von Pfirsich bis Rosa und plötzlich wird das Rouge völlig neu erfunden? Ja!

Zumindest auf Instagram scheint sich dieser ungewöhnliche Beauty-Trend gerade wie ein Lauffeuer auszubreiten. Zahlreiche Beauty-Blogger und Designer posten hier unmengen an Bildern zu dem zugegeben doch mutigen Sommerlook. Doch ist das wirklich „tragbar“ ?

Klingt zwar erstmal komisch, sieht aber tatsächlich super cool aus … und wer mit dem Blush nicht übertreibt, der kann sich mit den gelben Farben tatsächlich einen durchaus frischen Teint zaubern.

YellowBlush

Irgendwie fasziniert mich das Ergebnis ja schon. Auch wenn ich für gewöhnlich nur auf dezenten Bronzer auf meinen Wangen setze, so muss ich zugeben, dass so ein kräftiges Gelb gerade auf heller Haut einen wirklich tollen Effekt ergibt.

Was meint ihr? Verdient der Look eine Chance? Wer ist mutig genug?

BEAUTY TREND: Sexture Hair …

SextureHair.jpgZugegeben, ein bisschen verrucht klingt er schon, DER neue Haartrend für den Sommer 2017.

Doch was sich hinter dem neuen Trend-Look „Sexture Hair“ verbirgt, ist im Grunde nichts anderes als unsere morgendliche „Bett-Frise“ ;).

Sexture“ (eine Mischung aus Sex und Texture) ist der neue Stylisten-Begriff für den klassischen „Out-of-Bed„-Look. Klingt allerdings lustiger. Ziel des Stylings ist es, die Haare so wild und „ungemacht“ wie möglich aussehen zu lassen – ungefähr so als hätte man gerade das Bett nach einer wilden Nacht verlassen. Geprägt hat den Begriff im Übrigen die New Yorker Hairstylistin Kat Zemtsova.

Prominente Vorbilder und Verfechter des Sexture-Looks? Vor allem die Models Gigi Hadid (siehe oben) und Jourdan Dunn. Sie tragen den Alltags-Look mittlerweile zu jeder Gelegenheit – egal ob legerer Einkaufsbummel oder glamouröse Gala-Nacht.

Hauptstyling-Tool: Schweiß. Leider, ja. Denn das Haar sollte am Ansatz leicht ungewaschen wirken und eine natürliche, wellige Textur haben. Kleiner Tipp: Wer auf seine frisch gewaschenen Haare nicht verzichten will – etwas Seasalt-Spray tut´s auch!

Was meint ihr? Der neue Sommer-Haartrend für unsere „Lazy-Girl„-Träume?

HAIR INSPIRATION: Fine Hair Haircuts …

Fine Hair.jpg

Krankheitsbedingt kämpfe ich in den letzten Jahren leider sehr mit meinen feinen Haaren. Früher hüftlang – heute bis zur Schulter, machen sie es mir oft schwer, neue Haarlooks oder Frisuren auszuprobieren.

Deshalb denke ich derzeit über einen neuen Schnitt nach. In Hoffnung, dass sie durch einen kürzeren Schnitt vielleicht wieder an Volumen gewinnen, grüble ich deshalb über einen kurzen Bob-Schitt mit längeren Vorderpartien nach.

Was haltet ihr davon? Zu welchem Look würdet ihr mir raten?
Habt ihr vielleicht ein ähnliches Problem?

BEAUTY FAVORITES: All-Time-Essentials Hair And Skin …

Beauty Essentials.jpg

1. + 2. Sukin ist eine australische Naturkosmetikmarke die ich während meiner Rundreise durch das Traumland kennengelernt habe. Beide Produkte, sowohl den Moisturiser als auch das Peeling, nutze ich mittlerweile seit einigen Monaten täglich und einen Leben ohne sie ist für mich mittlerweile undenkbar geworden!
Sukin – SUPER GREENS NUTRIENT RICH FACIAL MOISTURISER
Sukin – SUPER GREENS DETOXIFYING FACIAL SCRUB

3. Da ich als (dunkle) Blondine doch etwas mit meinem eher feinen Haar zu kämpfen habe, achte ich bei der Auswahl meiner Shampoos auf besonders leichte Texturen. Hier hat mich Korres mit seinem  Reisprotein und Linden Shampoo vollends überzeugt. Ich finde, dass es meinem Haar nicht nur reinigt, sondern ihm zeitgleich auch mehr Fülle und Volumen verleiht.
Korres – Rice Proteins & Linden Shampoo

4. Schwarze Seife. Diejenigen unter euch, die dieses afrikanische Kosmetikgeheimnis bereits selbst getestet haben, werden mich verstehen. Absolut nichts entspannt meine Haut nach einem anstrengenden Tag besser. Durch den milden Schaum den sie bildet reinigt sie besonders sanft und pflegt zeitgleich. Ein absoluter Geheimtipp.
Dudu Osun – Black Soap

5. An Tagen an denen meine Haut dann doch gereizt oder trocken ist, verlasse ich mich seit mehreren Jahren auf diese Maske. Die darin enthaltende Heilerde ist bekannt für ihre beruhigende Wirkung und im Gegensatz zu anderen Produkten habe ich nach dieser Maske nicht immer das unangenehme Gefühl, dass ein Restfilm auf meiner Haut zurückbleibt. Am besten wirkt sie meiner Meinung nach während einem entspannenden Bad, bei dem die Wirkstoffe bestmöglich einziehen und wirken können.
Luvos Naturkosmetik – Heilerde Repair Maske

6. Kokosöl ist für mich ein Alleskönner – und meine absolute Beauty-Geheimwaffe. Egal ob im Winter als nährende Nachtpflege, vor dem Haarewaschen als Intensvkur oder als perfektes Finish und Pflege für trockene Spitzen.
Vitaquell  – Bio Kokosöl nativ

7. Zugegeben, dieses Produkt ist kein Schnäppchen – doch es ist jeden Cent wert. Kiehls ist für eine Marke, die in meinen Augen oft zu sehr gehypt wird und die meist vollends überteuert ist. Aber dieses Serum hat es dennoch geschafft, mich immer wieder zu der Investition eines kleinen Vermögens zu bewegen. Zwei bis drei Tropfen des Produkts über die Nacht aufgetragen reichen aus – und meine Haut hat sich nach nächsten Tag von jeglichen Strapazen wieder erholt.
Kiehls – Midnight Recovery Concentrate Gesichtspflegekonzentrat

8. Meine Wunderwaffe gegen verknotete Haare und eine wirre Mähne – der Tangle Teezer. Auch wenn ich kein besoderer Fan von „Vollplastik“- Produkten bin und eigentlich jahrelang auf Haarbürsten mit Naturborsten geschworen habe, kann ich ohne dieses Haar-Tool mittlerweile nicht mehr leben.
Tangle Teezer – Hairbrush

 

BEAUTY INSPIRATION: Eye-Catching Nail Designs …

EYE Nails.jpg

Eigentlich trage ich meine Nägel in der Regel stets in Nude oder mit einem pflegenden Klarlack … denn in Alltag und Stress bleibt mir selten viel Zeit für stundenlange „Nail-Sessions“ ;). Da ungepflegte Nägel für mich ein absolutes Beauty-No-Go sind, lasse ich so sichtbar abgesplitterter Farbe erst gar keine Chance.

Doch dieser „aufsehende“ Nagel-Look hat es mir neulich direkt angetan. Eine total süße Idee für den Frühling, oder? Sofern man ein ruhiges Händchen dafür aufbringen kann, ist das Design eigentlich nicht schwer umzusetzen … und mit Sicherheit ist es auch beständiger als ein deckender Farb-Look.

Was meint ihr?