FASHION TREND: Baker Boy Hat …

bakerboy.png

Es ist mal wieder an der Zeit: Mützen Mania! Was tun, wenn sich die Haare morgens gegen jeden Styling-Versuch sträuben? Mütze drauf und trotz Bad-Hair-Day fantastisch aussehen!

Mit der Aussicht auf die kommende Herbstsaison zeichnet sich in den vergangenen Monaten bereits EIN deutlicher Trend ab. Beanie war gestern. Modeprofis lieben jetzt den sogenannten Baker Boy Hat!

Sie ist die neue Trend-Mütze und das neue Must-Have für die bevorstehenden, schmuddeligen Herbsttage…

Baker Boy.png

Das neue Trendpiece hat viele Namen: News-Boy, Baker-Boy, Schirm- oder Ballonmütze. Im 19. und 20. Jahrhundert galt die abgeflachte Kopfbedeckung noch als reine Männersache und wurde traditionell nur von Arbeitern und Handwerkern getragen – insbesondere in Paris. Später, in den 20er-Jahren wurde sie dann von der Golf- und Tennissportszene entdeckt und erlebte hier ihr erstes und vorerst letztes Revival.

Bis heute! Denn endlich hat die Fashionszene den Baker-Boy-Hat für sich entdeckt. Der Grund dafür ist ganz klar: Er verleiht jedem Outfit eine lässige Note und erinnert an den entspannten Stil der grazilen Parisienne – egal, ob mit klassischem Breton-Shirt kombiniert oder mit femininen Teilen gestylt.

Fakt ist: Im Herbst geht nichts ohne diesen „Boy“ auf dem Kopf! …was meint ihr? Wie gefällt euch der Look?

 

Baker Boy Hat

 

FASHION TREND: Cool Vinyl …

vinyl2.jpg

Zuletzt haben wir das Material auf den Fashion-Weeks im Frühjahr 2016 gesehen. Damals war ich mir über die Alltagstauglichkeit dieses Trends noch nicht so ganz sicher. Doch mittlerweile muss auch ich zugeben, dass es mein Interesse geweckt hat. Die Rede ist von: Vinyl!

Gut, dass ich mich so langsam an den Look gewöhnen kann. Denn der Stoff mit dem allürenhaften Fetisch-Image wartet vor allem im Herbst 2017 in den Shops unserer Stadt und auf den Straßen der Weltmetropolen auf uns.

vinyl1.jpg

Mit Sicherheit werden sich besonders die 90s-Kids an diesen Trend erinnern, hat man ihn in den 90ern doch an den Beinen von Spice Girls, Paris Hilton und Co. gesehen. Sofort kommt uns also in den Kopf, dass der Trend weniger etwas für Normalos und den den nächsten Einkaufsbummel ist, sondern eher etwas für die Promiwelt. Doch: FALSCH gedacht!

Richtig kombinieren ist nämlich das Stichwort. Und wer das tut, der kann die Vinyl Hose auch locker im Alltag und lässig als Street Style tragen.

vinyl3.jpg

Klarer Beweis dafür – diese coolen Looks. Angst davor haben, dass man mit Vinyl billig aussehen könnte muss man nicht. Lediglich die richtige Balance gilt es zu finden. Dabei achtet man am besten darauf, dass das sexy Material mit lässigen Pieces wie Strick oder einem Print T-Shirt kombiniert wird.Und – Tadaaa. Vinyl wird alltagstauglich!

Was meint ihr?

HOW I WOULD STYLE: Out of Space …

Metallic.png

Eines steht fest – in diesem Herbst werden wir noch gehörig abheben!

Was bereits jetzt bei zahlreichen Street-Style-Looks deutlich hervorsticht und die Fashionszene in andere Spheren katapultiert ist der absolute Trend für die kommende Herbst-Saison!
Futuristisch-glänzende Looks – Out of Space – dürfen im Herbst/Winter 2017 in keiner Garderobe fehlen. Als reflektierendes Leder, in der Lamé-Variante, als Lurex-Version oder mit Hologram-Effekt – dieser Trend macht selbst aus dem einfachsten Basic-Teil einen Fashion-Eyecatcher.

Zu abgehoben? IWO! Gerade im Komplettlook macht Metallic ordentlich was her und bringt Spaß und Abwechslung in unseren Alltag!

Mut? Zugegeben, den braucht es dafür schon … aber wer ihn wagt und sich an ein solches Outfit herantraut, dem sind neidische Blicke auf jeden Fall gewiss ;)!

Selbst ich als eher zurückhaltende Modenatur finde, dass der All-Over-Look durchaus Alltagstauglich sein kann – zumindest mit ein bisschen Fingerspitzengefühl. Wie ich den neuen Trend selbst stylen würde, habe ich euch hier zusammengestellt. Was meint ihr? Wie gefällt euch mein Look?

Metallic Trend

 

IN MY BASKET: ZARA Autum Winter 17 Collection …

BasketZARA.jpg

Ist es nicht erschrecken, wie schnell die Zeit vergeht? Eigentlich warte ich noch immer auf die RICHTIG heißen Tage des Sommers …. die, an denen man vor lauter Hitze nicht mehr klar denken kann.

Dabei gehen wir bereits mit großen Schritten in richtung Herbst! Das wurde mir diese Woche erschreckend bewusst, als ich die neue Zara Kollektion für das Jahresende endeckt habe …

Auch wenn ich noch immer auf schönes „Shorts-Wetter“ hoffe (und beharre!) so wächst mit den neuen Teilen der Kollektion dennoch schon so eine gewisse vorfreude auf die kuschelige Herbstzeit. Einige der Teile machen mir schon richtig Lust auf das alljährliche Layering und einkuschen in weiche Pullover. Hier habe ich euch meine ersten Top-Favoriten und Must-Haves für die kommende Saison zusammengestellt. Ist auch was für euch dabei?

JOGGINGHOSE MIT KAROMUSTERKARIERTES OBERTEILBIKERJACKE AUS LEDERUMHÄNGETASCHE AUS LEDER MIT FLECHTDETAILRAUTEN-PULLOVER MIT RISSENT-SHIRT AUS TÜLL MIT PRINT

 

CURRENTLY CRAVING: Amarilo Custom Jewelry …

Während ich mich in meiner „Jugend“ ganz gerne mal mit ausgefallenem Modeschmuck und großen Statement-Ketten ausgetobt habe, so sind es in den letzten Jahren eher die dezenten, filigranen Accessoires die meine Aufmerksamkeit erregen.

Statt in viele günstige, investiere ich nun lieber in wenige, hochwertige Stücke die eine gewisse Bedeutung für mich haben.

Erst vor kurzem bin ich dabei auf das tolle Schmucklabel Amarilo aufmerksam geworden… das neben tollem Ohrschmuck, Ringen und Ketten auch personalisierte Schmuckkreationen anbietet.

Schon lange bin ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, mir ein solches Schmuckstück anfertigen zu lassen. Deshalb hat es mir besonders das Custom Initial Name Necklace  angetan.

Allerdings würde ich mir statt meines Namens den Schriftzug „Warrior“ gönnen … um mich an all meine Kraft und Standfestigkeit in den letzten (schwierigen) Jahren zu erinnern.

Was ist mit euch? Mit welcher Botschaft würdet ihr euch belohnen?

HOW I WOULD STYLE: My Current Mood …

CurrentMood

 

Lange habe ich darüber gegrübelt, welchen aktuellen Trend ich euch heute „My-Way“ vorstellen möchte. Lange blieb die zündende Idee aus.

Schließlich habe ich mich dazu entschlossen, für meinen heutigen Look einfach einmal frei und nach Lust und Laune in den „Einkaufswagen der preislichen Unmöglichkeiten“ zu greifen und zu kombinieren, was mir gerade in den Sinn kommt. Das Ergebnis? Ich würde es als ein kunterbuntes Gemisch aus meiner direkten, jetzigen Stimmung bezeichnen …und ich muss sagen …es gefällt mir richtig gut!

Es wundert mich sogar etwas, dass ich spontan zu dieser auffälligen (und zugegeben krassen) Hose tendiert habe. Eigentlich eher ungewöhnlich für mich … aber so überrascht man sich manchmal selbst …

Lässig oder elegant…. beide Stylingmöglichkeiten würde ich tatsächlich tragen .. für welche würdet ihr euch entscheiden? Wie würde eure momentane Stimmung aussehen?

CURRENTLY CRAVING: Instagram and Blogger Inspirations …

Crave.png

…. und zum Sonntag …die gesammelten Wünsche der letzten Woche …
… allesamt unglaublich schöne Funde in die ich mich auf Anhieb verliebt habe …
…. was meint ihr, welches der tollen Teile sollte umbedingt
in meinen Kleiderschrank finden?

Missoma – SILVER MINI FANG NECKLACE
Ryan Porter – CUSTOM MESSAGE BAR BRACELET
Zara – HOSE MIT PRINT UND GUMMIZUG AM KNÖCHEL
Zara – OFFENER SCHUH MIT ABSATZ AUS ACRYLGLAS
Zara – MINI-BEUTELTASCHE MIT METALLHENKELN
Sonix – Highland Sunglasses
Sonix – Oasis Sunglasses
Dylan Kain – The Marlowe Wristlet / Choker Silver
Dylan Kain – The Birkin Belt Silver
Dylan Kain – The Margot Shoulder Bag / Clutch Silver

 

 

GET THE LOOK: Karlie Kloss …

Karli.jpg

Statement-Motiv-Shirt? Check!
Transparenter Midirock? Check!
Angesagter Space-Look? Check!

Ja, mit diesem Dior-Komplettlook aus der aktuellen Pre-Fall Kollektion des Modehauses hat Model Karli Kloss mal wieder sämtliche Trends gelungen in einem Outfit vereint. Ein umwerfender Auftritt! Findet ihr nicht?

Der transparente Midiskirt mit Glitzerprint harmoniert finde ich überraschend gut mit dem ansonsten eher legeren und klassischen Basics. Durch das Statement-Shirt wirkt er sogar regelrecht lässig – gewinnt jedoch durch die femininen Lack-Pumps wieder an Eleganz. Die Metallic-Tasche addiert finde ich gekonnt einen jugendlichen und frischen Touch. Alles in allem unterstreicht dieses Outfit auf jeden Fall Karlie´s jugendliche Ausstrahlung und macht (zumindest mir) richtig Lust auf ein Nachstyling!

Ich denke sogar, dass auch ein paar weiße Sneaker toll zu dem Outfit aussehen würden. Dann wäre das ganze auch durchaus Alltagstauglich … was meint ihr?

Wie gefällt euch meine Interpretation des Looks? Lasst es mich wissen!

 

KarliKloss

 

STYLE CRUSH: Zoe Kravitz …

Zoe3.png

„Man sieht nur dann gut aus, wenn man sich in seinem Outfit wohl fühlt. Da kann das Kleidungsstück noch so schön sein“. Mit diesem Satz spricht mir die 28-jährige Zoe Kravitz direkt aus der Seele. Ich finde sie hat mit ihrem Statement absolut recht … denn nur wenn der Look der eigenen Persönlichkeit entspricht, wirkt er auch wirklich authentisch.

Doch nicht nur mit ihrer Einstellung fasziniert mich die wandlungsfähige Kravitz-Tochter. Auch ihr Stil hat es es mir bereits seit vielen Jahren angetan. Spontan, leger, humorvoll. Zoe´s Outfits wirken auf simple Weise „echt“, immer stylisch und gleichzeitig ungezwungen.

Zoe1.png

Egal was sie trägt, sie strahlt stets eine gewisse Eleganz darin aus. Selbst wenn es sich dabei nur um ein Oversize-Shirt oder eine schlichte Denim-Jeans handelt. Mode-Monotonie ist für sie ein Fremdwort. Das beweist auch ihr aktueller Mut zum neuen, superkurzen Buzz-Shortcut (steht ihr übrigens wirklich super!).

Zoe2.png

Ihr Lieblingsteil im Kleiderschrank ist übrigens schlicht ein weißes T-Shirt, das sie je nach Lust und Laune elegant oder lässig kombiniert. „Es rettet mich immer,wenn ich nichts zum Anziehen finde“ ….wie recht du doch hast, liebe Zoe. Wie recht du doch hast…

GET THE LOOK: Tamu McPherson …

Tamu.png

Wer diesen Sommer stylisch auftreten will kommt nicht um sie herum. Die Streifenbluse.

Nicht nur bei nahmhaften Designerlabels, auch in immer mehr High-Street Läden ist der schlichte Klassiker mittlerweile zu finden. Das Streifenhemd ist angesagt wie nie und ist innerhalb von kürzester Zeit zum Street Style Liebling der Fashion-Szene avanciert.

Anstatt dieses jedoch bider bis zum letztn Knopf zuzuknöpfen, trägt man das Allround-Talent aktuell am besten locker von den Schultern. In Form einer asymetrischen Bluse, mit Volantärmeln oder angesagten Rüschen.

Einen besonders schönes Outfit mit dem In-Piece habe ich an Fotografin Tamu McPherson entdeckt. Sie kombiniert ihr Shirt mit ebenfalls schwer angesagten Trackpants im Athleisure-Look. Eine gekonnte Kombination, die zusammen mit den goldenen Creolen, roten Lippen und hohen Leo-Pumps auch noch richtig sexy wirkt!

Was meint ihr? Ein gewagter Look …aber …irgendwie passt es einfach, oder? 😉

TamuMcPherson