FASHION TREND: Rejina Pyo Jeans …

Jeans.png

Habt ihr den Look eurer Destroyed-Jeans nicht auch so langsam satt? Seien wir mal ehrlich. Oft sehen die Risse nach einiger Zeit dann doch eher „schlampig“ statt „stylisch“ aus … und manchmal sind die guten Lieblingsstücke eben auch einfach nicht „angemessen“ genug.

Für all jene unter euch, die dafür nach einer Alternative suchen, kommt nun die erlösende Rettung durch Rejina Pyo!

Ihre Jeans mit den kultigen, ausgefransten Lochmustern sind momentan die Lösung für Hitzegeplagte Marlene-Liebhaber und die perfekte, luftige (und dennoch lange) Abwechslung zur Denim-Shorts.

Wem der zugeben stolze Preis von ca. 370€ zu viel ist, der kann sich natürlich auch selbst an dem Look versuchen. Alles was ihr dazu braucht: Eine weite Jeans, Schneiderkreide, eine Stoffschere und eine runde Schablone. Einfach mit der Schablone und der Kreide kreativ werden, Ergebnis vor dem Spiegel austesten, Löcher schneiden und zum Schluss leicht ausfransen. Fertig!

Was meint ihr? Eine tolle Sommeridee, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s