FASHION: Milan Fashion Week – Gucci SS17

Meine Lieben.  Wer während der Fashion Week auffallen, der Fashion-Crowd auffallen und in den Medien erscheinen will, der muss vor allem auf dem Laufsteg für einen bleibenden Eindruck sorgen.Dass die Designer es dafür ganz gerne mal auf die Spitze treiben, wissen wir mittlerweile alle …. aber Gucci hat es dabei in diesem Jahr irgendwie ein bisschen übertrieben …

Gucci1.png

Weniger ist mehr? Nein! MEHR ist mehr …hat man sich hier wohl gedacht und gleich mehrere Saison-Trends in abenteuerlichen Outfit-Kreationen kombiniert. Heraus kamen … nun … durchaus interessante Looks … die mir persönlich auf jeden Fall im Gedächtnis bleiben!

Gucci2.png

Granny-Chic meets Athileisure. Pyjama- und Ballerina Looks, Rüschen, Gelb, rote Schuhe … kein Trend wurde ausgelassen …

Gucci3.png

… das Ergebnis erinnert mich irgendwie an ein farbenfrohes Karnevals-Spektakel …. und euch ?

 

Quelle: ELLE.com

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “FASHION: Milan Fashion Week – Gucci SS17

  1. Ich finde die Looks auch auf jeden Fall spektakulär aber würde sie auch nicht im ganzen Tragen. Einzelne Teile im Stilbruch kombiniert wären aber ziemlich cool 🙂 Darf ich fragen woher du die Fotos hast? Als Blogger ist es ja nicht so einfach über etwas zu berichten ohne Bildmaterial. Aber es gestaltet sich etwas schwierig wie ich finde, Fotos zu finden, die man ohne Verletzung des Urherberrechts nutzen kann. Wäre dir sehr dankbar wenn du mir hilfst. 🙂

    1. … also sofern du die Quelle angiebst sollte das in den meisten Fällen meines Wissens ok sein :). Ganz sicher bin ich mir allerdings auch nicht …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s