Rezept des Tages: Bunter Kurkuma-Koriander-Gemüsetopf

IMG_6833-12

Für 2 Personen:

  • 240 g Kichererbsen
  • 150 g grüne Bohnen
  • 1 mittelgroße rote Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 mittlere Schalotte
  • 1 – 2 Möhren
  • 2 Blätter frischen Koriander
  • 10 g Ingwer
  • 1/2 TL Kokosöl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 Chilischote
  • 2 – 3 EL Kokosmilch
  • Salz und Pfeffer

Bereitet zuerst das Gmeüse zu, sodass ihr es nacher direkt hinzufügen könnt. Entfernt die Enden der grünen Bohnen und teilt sie einmal in der Hälfte. Entkernt die Paprika und schneidet sie in dünne Streifen. Entfernt die Enden der Zucchini, viertelt sie und zerschenidet sie in grobe Stücke. Schält die Schalotte und den Ingwer und hackt sie in feine Würfelchen. Schält die Möhre sparsam mit einem Schäler und schneidet sie in Scheiben.

Nehmt nun einen Wok oder einen ausreichend großen Topf zur Hand. Erhitzt das Kokosöl und gebt den Ingwer, die Schalotte und die geringelte Chilischote hinzu. Bratet das Ganze kurz für 1 -2 Minuten scharf an. Fügt nun die Zucchini, Bohnen und die Möhrenstückchen hinzu. Für weitere 4 – 5 Minuten anbraten. Löscht das Ganze schließlich mit ausreichend Gemüsebrühe ab …. je nach Belieben. Schneidet die Korianderblätter in feine Streifen und gebt sie zusammen mit den übrigen Gewürzen und der Kokosmilch in den Gemüsetopf. Lasst das Ganze für ca. 6 Minuten leicht köcheln, bis eure Bohnen gar werden.

Gebt anschließend den Paprika (ich füge ihn jetzt erst hinzu, da ich ihn lieber knackig esse) und die Kichererbsen hinzu. Vermengt das Gemüse gut miteinander, schmeckt es mit Salz und Pfeffer ab und lasst es zusammen nochmals für 1 – 2 Minuten köcheln.

Guten Appetit ! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s